Spielleiter dürfen Mitdenken


Wenn ich zurückblicke auf meine LETZTE AoW Session und was danach passierte, ist ja doch ein grosser Teil des Problems die Kommunikation mit dem SL… gewesen.  In Kürze werde ich hier mal einen Rückblick auf die Session am letzten Wochenende geben. Ich darf da vorgreifen und sagen: Es war besser.

Ich will aber nochmal die Aufmerksamkeit auf die letzte Session lenken und die Kommunikation danach.

Und im Kontrast dazu eine Kommunikation mit meinem SL von Rise of the Runelords.

Dort spiele ich einen Ranger / Scout, der später die Fähigkeiten dieser beiden Klassen kombinieren soll. Im Rücksicht auf diese Eigenschaft habe ich auch die Favoured Enemies des Rangers ausgewählt, immerhin im Moment einer: Pflanzen.

Kurz dazu: Favoured Enemies des Rangers sind Gegner, die der Ranger besonders gut bekämpfen kann. Er macht mehr Schaden, kann sie besser Austricksen, hat also ein paar Vorteile gegen sie.

Ich entschied mich für Pflanzen, weil ich es mir vorstellen kann in Character begründen zu können. Aber mein SL kontaktierte mich heute:

Ich habe mir gerade mal Maaras Charakterbogen angesehen, da mir auffiel, dass ich gar nicht wusste was du als favored enemy ausgesucht hast. Da habe ich dann gesehen, dass du Plants genommen hast. Dagegen ist an sich nichts einzuwenden, ich fürchte aber, dass die Chance, dies auch einmal einzusetzen, sehr, sehr gering ist. Bevor es dich vielleicht frustet wollte ich dich darauf hinweisen, dass die Anzahl der Pflanzen-Encounter (ohne bisher alles gelesen zu haben) doch gegen null tendiert.

Aberrrations, Animals, Giants, einige Humanoids, Magical Beasts, Monstrous Humanoids, einige Outsider und Undead sind mir bisher verstärkt aufgefallen. Die anderen kommen sicher auch in Frage nur gerade Plants und Oozes habe ich noch gar nicht gesehen.

Was sagt mir diese Nachricht?

  1. Der SL hat sich weit mehr Angeschaut als nur das aktuelle Abenteuer. Er sieht die Charaktere und den weiteren Verlauf der Geschichte.
  2. Dem SL liegt etwas daran, dass die SCs eine Rolle spielen.
  3. Unvorteilhafte Entscheidungen müssen nicht für Ewig bestehen.

Muss es nicht so sein?

Eine Antwort zu “Spielleiter dürfen Mitdenken

  1. Hallo Bernd, das ist wirklich sehr bedacht von Jan. Schade eigentlich, daß da keine Pflanzen und Schleime auf uns warten. Was wirst Du stattdessen wählen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s