The Shadow of Yesterday – Notizen


The Shadow Of Yesterday

Maldorianer: König Haathor gegen Graf von Marienfels

Vor uns liegt das Lager vom Graf von Marienfelde. Wir haben im Lager Ammeniten gesehen. Es besteht durchaus die Gefahr, dass wir durch deren Präsenz auffliegen. Für Kiani ist das nur ein Grund mehr sich dahin zu wagen.

Im Moment gibt es mehrere drohende Gefahren und damit Möglichkeiten für uns vorhanden. Erst einmal die Gefahren:

  • Wir wurden von Ammeniten verfolgt, bevor wir auf Khaleaner trafen
  • Den Heerführer von König Haathor konnten wir nur mit einer List überzeugen. Wir haben einen seiner Späher vergiftet und ihn so dazu überredet uns dabei zu helfen. Wir konnten ihn glauben machen, dass die Ammeniten sich mit dem Graf von Marienfels verbünden.

Hier muss ich kurz einschieben: Als Folge unseres Planes sollen wir uns jetzt für Haathor in das Lager der Marienfelder einschleichen. Und hier gibt es weitere Gefahren:

  • Im Marienfelder Lager sind Ammeniten
  • Einige davon kennen uns durchaus

Aus den Gefahren ergeben sich für mich (und somit für Kiani) folgende Möglichkeiten.

  • Sich trotzdem ins Lager wagen ist fast schon selbstverständlich (das ist INTERESSANT)
  • Wenn die Maldorianer dort auch so schlecht ausgerüstet sind und recht unerfahre: Sich einen wichtigen Anführer herauspicken und ihn Fragen, was er sich dabei denkt
  • Und ihm zeigen, was Sie davon hält

Im Endeffekt heissen die ganzen Bedrängungen:

  • Wir müssen uns entweder verpissen (schlecht)
  • Wir können uns versuchen zu etablieren. Vielleicht einen „Kopf abschlagen“ und seine Funktion einnehmen
Advertisements

Eine Antwort zu “The Shadow of Yesterday – Notizen

  1. Pingback: TSOY: SpielSpaß Rückeroberung « TPK - Total Party Kill

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s