D&D 4 – auf dem Weg zur Demontage?


Das ist es, wovor ich Angst hatte. Der Power Creep, der bei D&D 4, wie natürlich auch bei anderen Systemen einsetzt. Worum gehts im Verlinkten Artikel: Um den Druiden.

Nun, ich habe mir den Playtest Artikel noch nicht selber angesehen – ich bin kein Subscriber und nach diesem Review ist mir auch Mal wieder klar geworden, warum nicht – aber ich sehe hier meine Befürchtungen ebstätigt. 4E besteht aus vielen einzelnen Sonderregeln (Powers) die mehr oder weniger gegeneinander gebalanct werden wollen. Oder auch nicht. Die Zunahme an Powers ist beeindruckend. In Forgotten Realms findet man neue, in Martial Power und natürlich im kommenden Players Handbook II, Divine Power, Arcane Power … auch. Neue Powers und neue Klassen. Wer kann da den Überblick behalten?

Ein stärkerer Fokus auf den Hintergrund könnte hier deutlich Fahrt herausnehmen und trotzdem interessantes Material bereitstellen. Hey, Wizards, schaut euch doch mal an, wie Paizo das macht …

Der Fairness halber seien hier noch ein paar andere Reviews verlinkt:

eins, zwei, drei

Leider sind diese alle etwas kürzer und betrachten auch nicht den Druiden im Verhältnis zu den anderen Klassen. Bisher sind auch nur drei Level der Klasse verfügbar – hier bei den Wizards – wenn mann denn DDI Subscriber ist (!!!). Mal schauen, was es wirklich wird.

5 Antworten zu “D&D 4 – auf dem Weg zur Demontage?

  1. Wie hattest du Angst? Du kannst höchstens sagen, dass du sie immer noch hast und sie intensiviert wurde.

    Aber da du das Corpus Delicti bzw. das, wovon du jetzt meinst, dass es eins sei, noch nicht einmal gesehen. Wie können sich deine Ängste da bestätigt haben?

  2. Naja, schau dir halt das Review an – und der Druide ist schon der zweite „Sorgenfall“. Ebenfalls Sorgen bereiten mir der Fighter aus dem Grundbuch (Einstecken bis der Arzt kommt ist eben doch nicht so das Super-„Verkaufsargument“) und der Swordmage aus Forgotten Realms, der Anegblich die anderen Damage-Dealer … aeh … Striker so richtig schön in die Tasche stecken soll.

    Es ist nicht so, dass ich die unrealistische Vorstellung hatte, dass es keinen Power Creep geben würde. Aber er setzt zu stark zu früh ein. Du hast aber Recht. Ich verlasse mich zur Zeit vor allem auf Aussagen dritter.

  3. Swordmage hat ein ganz nettes Mark und kann Nahbereichsangriffe bis der Arzt kommt. – Ich hab immer noch lieber einen Paladin dabei. Der hat Healing Hands und Divine Mettle.

    Ich hab die drei Reviews schon vor Tagen und das eigentliche Preview noch zuvor gelesen. Ist ganz nett, aber ein Magier muss sich da auch nicht vor verstecken.

    Ich kritisiere schließlich nicht, die Aussage, dass es einen Power Creep geben wird. Ich kritisiere, dass du dich auf Info aus zweiter Hand stützt.

  4. das habe ich ja auch klar gemacht und abweichende Reviews gepostet (alle die ich auf enworld.org gesehen habe).

    Der Swordmage gegenüber dem Paladin hinkt aber doch gewaltig. Der Paladin ist ein Leader. AFAIK – und ich kann mich durchaus täuschen – ist der Swordmage aber ein Striker. Der soll den Paladin also garnicht ersetzen. Beim Druiden vs. Wizard … würde ich es in der Tat Mal gerne am Tisch sehen. Wenn es so ist wie da steht, dass der Druide im Prinzip sehr nah am Wizard steht, aber gleichzeitig noch richtig gut kämpfen kann würde ich das problematisch nennen. Ich poste und lese aber auch gerne „gegenreviews“ die mir zeigen, warum das eben kein Problem ist.

  5. Dein Wissen ist umfassend. Swordmage und Paladin sind BEIDES DEFENDER!

    Und nein. Der Druid kann nicht richtig gut kämpfen UND richtig gut zaubern, denn er hat die Powers dafür nicht. Er bekommt eine At-Will-Power mehr als andere Leute und er muss mindestens eine haben, die er in Viechform benutzen kann und eine, die er in Menschenform benutzen kann. Soweit so gut. Er kann also in Tiergestalt über Wis hauen. – Mit einer At-Will-Power.

    Danach bekommt er aber keine zusätzlichen Kräfte mehr. Er bekommt also jeweils entweder eine Menschen- oder eine Tierkraft. Das aber kann jeder andere Charakter auch: Mit Multiclassing. Wenn mein Swordmage noch Feuerball haben soll, wird er eben MC Wizard. Kost mich zwei Feats, die hab ich über. Als Attribut benutzt der Feuerball natürlich auch Intelligenz.

    Wenn überhaupt hat der Druid also eingebautes Multiclassing und damit höchstens ein paar Feats gespart. (Wobei man beim Multiclassing ja meist sowieso auf das limitierte Class Feature scharf ist.)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s