„Risiken“ und „Chancen“


Hmm – schade. Aus den Feen für TSOY wird so nichts werden. Natürlich macht mich das etwas traurig. Aber ich will ja auch nicht einen Charakter aus Mitleid spielen können.

The Bad

Was mich durchaus etwas nervt ist, dass man eigentlich immer Kompromisse machen muss. Nein, das trifft sicher nicht auf jeden zu, aber auf meine Vorstellungen des öfteren.

Die Vision die ich von der Rasse habe deckt sich nicht mit der Vision, die andere von der Welt und dem zusammenspiel der Elemente haben – das ist sicherlich auch in Teilen der Kritik geschuldet, die ich im Vorfeld bekommen habe und eingearbeitet habe. Ausserdem war die Präsentation und Ausarbeitung einfach nicht gut genug. Vielleicht war auch die gesamte Vision einfach nicht gut genug. Nicht gut genug sein nervt auch.

The Good

ABER darin bietet sich natürlich auch eine große Chance. Die Feen habe ich für eine bestimmte Runde bauen wollen um sie da zu spielen. Okay. Geht nicht. Das Charakterkonzept was ich hatte lässt sich locker auf einen Menschen umarbeiten (ich mag Menschen nicht, aber bis auf die Elfen mag ich alle anderen Rassen in TSOY noch weniger) und dann kann aus dem existierenden Konzept ein vernünftiger, in die Kampagne und Welt passender Charakter geboren werden.

The Ugly

Die Feen sind für mich zwar in dieser Runde tot, aber sie sind keine Totgeburt. Das Feedback hat mir durchaus geholfen sie besser zu beleuchten. Das heisst als übernächsten Schritt werde ich meine Vision dieser Fremdartigen Wesen nehmen und sie noch einmal neu aufbauen. Dabei muss ich auf niemanden Rücksicht nehmen. Ich brauche keine Designentscheidungen oder Visionen von andern zu berücksichtigen und kann mich hinterher entscheiden, was ich mit diesen Wesen mache.

4 Antworten zu “„Risiken“ und „Chancen“

  1. Verrate mir doch einmal, wie du Rollenspiel ohne Kompromisse spielen willst. Im Rollenspiel muß ich mich immer mit der Gruppe einigen, was gespielt wird, sonst geht es nicht. Meistens wird diese Einigung versteckt (durch die verwendete Welt und Regelwerk) vorgenommen, aber sie ist immer da.

  2. Pingback: [TPK] Kompromisse & Menschen - Belchions Sammelsurium

  3. Pingback: [TPK] Kompromisse & Menschen | Belchions Sammelsurium

  4. Pingback: [TPK] Kompromisse & Menschen – Belchions Sammelsurium

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s